Zurück zur Startseite!
Startseite | Sitemap | Kontakt Suche:
MUSEEN
 
VERANSTALTUNGEN
 
MUSEUMS-
ENTWICKLUNG
KUNST IN KEMPTEN
 
PRESSE
 
INFOS
 
Kunsthallen-Stipendium
Kunsthalle
- Ausstellung: FILTER
- Rückblick
- Ausstellung: Mitmach-Ausstellung: ALLE ZEIT DER WELT
- Ausstellung: Ein Stil ─ drei Welten!
- Ausstellung: Begrenzung als Inspiration
- Ausstellung: Mysterien in Gold
- Ausstellung: Sonderfahrt
- feinstofflich - Silvia Jung-Wiesenmayer
- Der Andere
- Bauen mit Holz in Bayerisch-Schwaben
- 8. Quellen der Kunst
- Mitmachausstellung: Spür mal!
- Ausstellung: Democratic Moment
- Ausstellung: KREUZ
- Panorama 2014
- Sonja Hünig - eXpressiv
- BSW-Fotogruppe Kempten
- Mitmachausstellung: Papier
- Kunstverein Landsberg: VON UNS AUS
- KickART
- Corinna Theuring: Wirrklichkeit
- Jahresausstellung des Freien Kunstvereins
- Lukas Kindermann: Fragments of the Universe
- Ausstellung: baupreis allgäu 13
- Gerhard Menger
- Junge Kunst
- So sehen Schüler die Energiezukunft
- Überlagerung, Netz und Farbe
- Werkblock 13
- Stadt Land Fluss
- Josef Konrad
- NATURASPEKTE
- KUNST STOFF PLASTIK
- 7. Quellen der Kunst
- Werkblock12: Papier
- Träume tragen den Körper
- Matthias Wohlgenannt: bilder bauen
- BBK - DIE NEUEN
- European Fine Art
- Ausstellungen 2010
- Ausstellungen 2009
- Ausstellungen 2008
- Ausstellungen 2007
- Ausstellungen 2006
- Ausstellungen 2005
- 2002 - 2004
- Pressereaktionen
Kunstausstellung im Rahmen der Allgäuer Festwoche
Kunstpreise der Stadt Kempten
Thomas-Dachser-Gedenkpreise
Werkverzeichnis: Maximilian Ruess


feinstofflich
Silvia Jung-Wiesenmayer


 

Wo: Kunsthalle Kempten, Memminger Str. 5
Wann: 22.07.-21.08.16
Öffnungszeiten: Do, Sa 14-19 Uhr, So 11-17 Uhr
 
Vernissage: 
Fr 22.07. um 19 Uhr
 

Über die Ausstellung von Andrea Dreher:
 
S. Jung-Wiesenmayer lebt nach eigener Aussage in einer Gegend der feinen Stoffe.
Es ist eine ländliche Gegend, wo sich früher unverheiratete Frauen in so genannten Lichtstuben zur Handarbeit trafen, um neue Muster für ihre Aussteuer zu entwerfen. In diesen Stuben und an vielen anderen Orten im Allgäu hat man sich über die Jahrhunderte Geschichten erzählt, die niemals niedergeschrieben wurden. In dieser Gegend wurden Stoffe hergestellt, die heute oft keiner mehr kennt. Aber die Wertschätzung für diese ehrliche Arbeit unserer Vorfahren, die heute oft nur noch in Fragmenten überliefert ist, blieb.
Das Adjektiv „feinstofflich“ ist also im Verständnis der Künstlerin ein Synonym für das Besondere, für das Erhaltenswerte und für das Echte.
 
Aber „feinstoffliche“ ist auch ein heftiges Wort, denn feinstoffliches ist gefährlich
in der Bildhauerei, sagt S. Jung-Wiesenmayer, gelernte Steinmetzin, studierte Bildhauerin und experimentelle Künstlerin.
 




Museen der Stadt Kempten

Kulturamt

Stadt Kempten (Allgäu)
Museen und APC
Memminger Str. 5
87439 Kempten (Allgäu)
Tel. 08 31 / 25 25 200
Fax 08 31 / 25 25 463
museen@kempten.de


Copyright © 2017 Museen der Stadt Kempten | museen@kempten.de | www.kempten.de