Zurück zur Startseite!
Startseite | Sitemap | Kontakt Suche:
MUSEEN
 
VERANSTALTUNGEN
 
KUNST IN KEMPTEN
 
PRESSE
 
INFOS
 
Kunsthallen-Stipendium
Kunsthalle
- Ausstellung: WHEN MADNESS IS A LUXURY
- Rückblick
- Ausstellung: Map, Mind, Memory
- Ausstellung: FILTER
- Ausstellung: Mitmach-Ausstellung: ALLE ZEIT DER WELT
- Ausstellung: Ein Stil ─ drei Welten!
- Ausstellung: Begrenzung als Inspiration
- Ausstellung: Mysterien in Gold
- Ausstellung: Sonderfahrt
- feinstofflich - Silvia Jung-Wiesenmayer
- Der Andere
- Bauen mit Holz in Bayerisch-Schwaben
- 8. Quellen der Kunst
- Mitmachausstellung: Spür mal!
- Ausstellung: Democratic Moment
- Ausstellung: KREUZ
- Panorama 2014
- Sonja Hünig - eXpressiv
- BSW-Fotogruppe Kempten
- Mitmachausstellung: Papier
- Kunstverein Landsberg: VON UNS AUS
- KickART
- Corinna Theuring: Wirrklichkeit
- Jahresausstellung des Freien Kunstvereins
- Lukas Kindermann: Fragments of the Universe
- Ausstellung: baupreis allgäu 13
- Gerhard Menger
- Junge Kunst
- So sehen Schüler die Energiezukunft
- Überlagerung, Netz und Farbe
- Werkblock 13
- Stadt Land Fluss
- Josef Konrad
- NATURASPEKTE
- KUNST STOFF PLASTIK
- 7. Quellen der Kunst
- Werkblock12: Papier
- Träume tragen den Körper
- Matthias Wohlgenannt: bilder bauen
- BBK - DIE NEUEN
- European Fine Art
- Ausstellungen 2010
- Ausstellungen 2009
- Ausstellungen 2008
- Ausstellungen 2007
- Ausstellungen 2006
- Ausstellungen 2005
- 2002 - 2004
- Arnulf Heimhofer, Burgberg
- Genie im Schatten - Balthasar Riepp
- Leibeserziehung - Christian Hörl
- Katja von Lübtow: Skulpturen
- Kilian Lipp - neue Arbeiten
- Schau- und Shownacht
- Zeitplan
- Teddybären-Ausstellung
- Ted-Galerie
- Bauhaus Architektur
- Teddy-Begleitprogramm
- Fliegenpilz und Pfifferling. Phantastische Pilzebilder
- Zwiesprache II
- minimalist gardens
- Geschichte des Johannisvereins
- Voyage - Voyage
- Mail-Art-Ausstellung
- Pressereaktionen
Kunstausstellung im Rahmen der Allgäuer Festwoche
Kunstpreise der Stadt Kempten
Thomas-Dachser-Gedenkpreise
Werkverzeichnis: Maximilian Ruess


Ausstellung "minimalist gardens"



Die Ausstellung zeigt eine neue Tendenz in der Gartengestaltung, die dem Mies´schen Prinzip "less is more" folgt. Inspiriert von traditionellen fernöstlichen Beispielen werden dabei mittels einer reduzierten Formensprache Garten- und Landschaftsräume geschaffen, die eine angenehme Ruhe und Leichtigkeit ausstrahlen, voll verborgener Subtilität, Komplexität und mit tiefem Symbolgehalt.

Anhand von exzellenten Photos und den Beschreibungen des Autors kann der Besucher die Intentionen der Gestalter nachvollziehen, dazu sind die Grundrisse der jeweiligen Gärten abgebildet. Im Besonderen die Bilder lassen dem Betrachter jede Menge Raum für eigene Interpretationen.

Inhalt ändernSkulpturen

Ergänzt wird die Ausstellung durch Pflanzen-Installationen von Andrea Freudling und Skulpturen von Alexander Heil, Frankfurt.

Vorträge

The Minimalist Garden
Christopher Bradley-Hole
Architekt und Garden Designer, London
Samstag 24.01.2004, 14 Uhr
Kunsthalle Kempten

Ein neuer Stadtpark entsteht - Wipkinger Park
Dipl.-Ing. Florian Glowatz
Landschaftsachitekt; Büro ASP, Zürich.
Sonntag 15.02.2004, 15 Uhr
Kunsthalle Kempten

Filmvorführungen

Rivers and Tides
Andy Goldsworthy
Montag 02.02.2004, 20 Uhr

Der Kontrakt des Zeichners
Peter Greenaway
Montag 09.02.2004, 20 Uhr
jeweils im Colosseumcenter
Königstraße 3, Kempten

Das Buch zur Ausstellung
The Minimalist Garden
Christopher Bradley-Hole aus London, einer der international bekanntesten Vertreter der minimalistischen Gartenkunst, hat diesem Gartenstil ein Buch gewidmet. 1999 erschienen, wurde es zum vielbeachteten Bestseller.

Veranstaltungsort
Kunsthalle Kempten
Memminger Straße 5
87439 Kempten (Allgäu)




Museen der Stadt Kempten

Kulturamt

Stadt Kempten (Allgäu)
Museen und APC
Memminger Str. 5
87439 Kempten (Allgäu)
Tel. 08 31 / 25 25 200
Fax 08 31 / 25 25 463
museen@kempten.de


Copyright © 2017 Museen der Stadt Kempten | museen@kempten.de | www.kempten.de