Zurück zur Startseite!
Startseite | Sitemap | Kontakt Suche:
MUSEEN
 
VERANSTALTUNGEN
 
KUNST IN KEMPTEN
 
PRESSE
 
INFOS
 
Kunsthallen-Stipendium
Kunsthalle
- Ausstellung: WHEN MADNESS IS A LUXURY
- Rückblick
- Ausstellung: Map, Mind, Memory
- Ausstellung: FILTER
- Ausstellung: Mitmach-Ausstellung: ALLE ZEIT DER WELT
- Ausstellung: Ein Stil ─ drei Welten!
- Ausstellung: Begrenzung als Inspiration
- Ausstellung: Mysterien in Gold
- Ausstellung: Sonderfahrt
- feinstofflich - Silvia Jung-Wiesenmayer
- Der Andere
- Bauen mit Holz in Bayerisch-Schwaben
- 8. Quellen der Kunst
- Mitmachausstellung: Spür mal!
- Ausstellung: Democratic Moment
- Ausstellung: KREUZ
- Panorama 2014
- Sonja Hünig - eXpressiv
- BSW-Fotogruppe Kempten
- Mitmachausstellung: Papier
- Kunstverein Landsberg: VON UNS AUS
- KickART
- Corinna Theuring: Wirrklichkeit
- Jahresausstellung des Freien Kunstvereins
- Lukas Kindermann: Fragments of the Universe
- Ausstellung: baupreis allgäu 13
- Gerhard Menger
- Junge Kunst
- So sehen Schüler die Energiezukunft
- Überlagerung, Netz und Farbe
- Werkblock 13
- Stadt Land Fluss
- Josef Konrad
- NATURASPEKTE
- KUNST STOFF PLASTIK
- 7. Quellen der Kunst
- Werkblock12: Papier
- Träume tragen den Körper
- Matthias Wohlgenannt: bilder bauen
- BBK - DIE NEUEN
- European Fine Art
- Ausstellungen 2010
- Ausstellungen 2009
- Ausstellungen 2008
- Ausstellungen 2007
- Ausstellungen 2006
- Artist - Sitart
- Zwiesprache IV
- schwarz - weiss
- Reiner Metzger:
Atem der Zeit
- Stefan Winkler: mother culture
- Kunst aus Kempten
- Göttin, Hexe, Heilerin
- Ausstellungen 2005
- 2002 - 2004
- Pressereaktionen
Kunstausstellung im Rahmen der Allgäuer Festwoche
Kunstpreise der Stadt Kempten
Thomas-Dachser-Gedenkpreise
Werkverzeichnis: Maximilian Ruess


Göttin, Hexe, Heilerin. Volksglaube und Magie mit Beispielen aus dem Bregenzerwald und dem Allgäu

Austellung in der Kunsthalle Kempten
25. November 2006 bis 18. Februar 2007
in Zusammenarbeit mit der Frauenkulturzentrum Kempten e.V.



Handschrift aus dem 18. Jh.
Handschrift aus dem 18. Jh.
Die Ausstellung zeigt einen kulturhistorischen Abriss der Rolle der Frauen als Heilerinnen, Göttinnen, weise Frauen und Hexen. Sie wurde vom Frauenmuseum in Hittisau konzipiert und wird in Kempten um einige regionale Themen ergänzt.
Am Anfang stehen die frühen Steinzeitkulturen, die sich überwiegend an den zyklischen Abläufen den Natur orientierten. Im Laufe der Christianisierung wurden deren Göttinnen allmählich zu Heiligen umgedeutet, die alten Kultplätze entweder verteufelt oder an ihrer Stelle Kapellen und Kirchen gebaut.

Das Ende des Mittelalters war gekennzeichnet von Umbrüchen und Verän-
derungen, hervorgerufen durch den Widerstreit gegensätzlicher Weltbilder.
Eine Folge davon waren die grausamen Hexenverfolgungen, die teilweise bis zum Ende des 18. Jahrhunderts andauerten. In der Kunsthalle Kempten werden dazu allerneueste Forschungsergebnisse anhand einmaliger Exponate vorgestellt.
Andererseits entwickelte sich zunehmend das Interesse an der Naturwissenschaft, damals noch Alchemie genannt. Im 19. Jahrhundert kamen neue Naturheilver-
fahren wie die Homöopathie oder die Lehren des Pfarrers Sebastian Kneipp hinzu.

Parallel und teilweise auch in Kombination existierte eine Fülle von Alltagsmagie, vor allem magische Sprüche und Praktiken zum Blutstillen, zum Brandlöschen und gegen Krankheiten. Viele Formen des Volksglaubens werden - oft im Verborgenen - bis heute gepflegt. Sie sind genauso wenig verschwunden wie die "Göttinnen, Hexen und Heilerinnen".

Führungen und Kinderprogramm auf Anmeldung Tel. 0831/2525 369
Führung 30 EUR zzgl. Eintritt
Jeden Sonntag, 15.00 Uhr: kostenlose Führung

Öffnungszeiten
Dienstag - Sonntag 10.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag 10.00 - 20.00 Uhr

Begleitprogramm
beZAUBERNdes
Vortrag: Traditonelles Hebammenwissen
[02.01.07, Kreisbote] Volksglaube und Magie
[30.11.06, Extra] Göttin, Hexe, Heilerin - Volksglaube und Magie
[25.11.06, AZ] Umdeuten, Verteufeln und Tolerieren
[18.11.06, AZ] Von Göttinnen, Hexen und Heilerinnen



Museen der Stadt Kempten

Kulturamt

Stadt Kempten (Allgäu)
Museen und APC
Memminger Str. 5
87439 Kempten (Allgäu)
Tel. 08 31 / 25 25 200
Fax 08 31 / 25 25 463
museen@kempten.de


Copyright © 2017 Museen der Stadt Kempten | museen@kempten.de | www.kempten.de