Zurück zur Startseite!
Startseite | Sitemap | Kontakt Suche:
MUSEEN
 
VERANSTALTUNGEN
 
KUNST IN KEMPTEN
 
PRESSE
 
INFOS
 
Kunsthallen-Stipendium
Kunsthalle
- Ausstellung: EINS ZU EINS
- Rückblick
- Ausstellung: WHEN MADNESS IS A LUXURY
- Ausstellung: Map, Mind, Memory
- Ausstellung: FILTER
- Ausstellung: Mitmach-Ausstellung: ALLE ZEIT DER WELT
- Ausstellung: Ein Stil ─ drei Welten!
- Ausstellung: Begrenzung als Inspiration
- Ausstellung: Mysterien in Gold
- Ausstellung: Sonderfahrt
- feinstofflich - Silvia Jung-Wiesenmayer
- Der Andere
- Bauen mit Holz in Bayerisch-Schwaben
- 8. Quellen der Kunst
- Mitmachausstellung: Spür mal!
- Ausstellung: Democratic Moment
- Ausstellung: KREUZ
- Panorama 2014
- Sonja Hünig - eXpressiv
- BSW-Fotogruppe Kempten
- Mitmachausstellung: Papier
- Kunstverein Landsberg: VON UNS AUS
- KickART
- Corinna Theuring: Wirrklichkeit
- Jahresausstellung des Freien Kunstvereins
- Lukas Kindermann: Fragments of the Universe
- Ausstellung: baupreis allgäu 13
- Gerhard Menger
- Junge Kunst
- So sehen Schüler die Energiezukunft
- Überlagerung, Netz und Farbe
- Werkblock 13
- Stadt Land Fluss
- Josef Konrad
- NATURASPEKTE
- KUNST STOFF PLASTIK
- 7. Quellen der Kunst
- Werkblock12: Papier
- Träume tragen den Körper
- Matthias Wohlgenannt: bilder bauen
- BBK - DIE NEUEN
- European Fine Art
- Ausstellungen 2010
- Ausstellungen 2009
- Ausstellungen 2008
- Ausstellungen 2007
- Bilder aus Bayern
- Kempten Tracks
- RAUMUMRAUM I
- RAUMUMRAUM II
- Zeitgleich – Zeitzeichen
- Renate Bühr
- Horst Heilmann - Gratwanderung
- Konzert: Christian Brunner
- Ausstellungen 2006
- Ausstellungen 2005
- 2002 - 2004
- Pressereaktionen
Kunstausstellung im Rahmen der Allgäuer Festwoche
Kunstpreise der Stadt Kempten
Thomas-Dachser-Gedenkpreise
Werkverzeichnis: Maximilian Ruess




Horst Heilmann »GRATWANDERUNG«

Bilder 2000-2006


Expressive Farbigkeit und dramatische Pinselführung – dadurch kennzeichnet sich die unverwachselbare Handschrift des Malers Horst Heilmann . Seine Heimatstadt Kempten (Allgäu) würdigt den 61-jährigen Künstler erneut mit einer attraktiven Ausstellung in der Kunsthalle. Nicht Architektur und städtische Räume, sondern Natur und Figur, intensive Landschaften und entblößende Menschenbilder stehen nun im Zentrum der Malerei.

Der Titel »Gratwanderung« macht deutlich, dass die konsequente künstlerische Arbeit - dem Lebensweg vergleichbar - einhergeht mit fortwährender Auseinandersetzung, folgereichen Entscheidungen und Fehlschägen im beständigen Auf und Ab. Der Maler erlebt sich kritisch distanziert als unsteter Wanderer, Suchender und Alternder und setzt sich dabei – zumindest einmal jährlich zum Geburtstag – kompromisslos ins Bild. Unter den 30 gezeigten Arbeiten befinden sich deshalb erstmals auch zwei Selbstporträts. Die ‚Paare’ bilden eine weitere wichtige Werkgruppe; das Nebeneinander von Mann und Frau besitzt bei Heilmann immer eine sichtbare Spannung.

Die Bildsprache Horst Heilmanns ist trotz aller Wandlungen unverkennbar: eine klare Farbstellung in starken Kontrasten, sein vibrierender Pinselstrich, grafische Elemente zur Verstärkung der Bildstruktur sowie die Betextung in großzügiger Schreibschrift. Aus vertrauten Motiven wie einer Landschaft mit Bergen und Wolken, dem Blick über den Fluss oder einen Hang mit Bäumen läßt Heilmann bezwingende Bilder entstehen, Bildwerke mit konzentrierter Komposition, disziplinierter Dynamik und einer unverwechselbaren Ausstrahlung.

Horst Heilmann, geboren 1944 in Kempten genießt angesichts seines Oevres und seiner ungebrochen kraftvollen und ideenreichen künstlerischen Arbeit hohe Anerkennung. Vielfach ausgezeichnet entwickelt er stetig neue Themen oder kehrt zu Motivkreisen zurück, die ihn berühren oder bedrängen.

Der charaktervolle Klang der Musik, vor allem von Einzelinstrumenten, begleitet den Maler immer wieder bei der Arbeit. Ein Cello-Solokonzert inmitten seiner Bilder bietet somit ein besonderes Ereignis zum Ende der Ausstellungszeit.

24.03.-22.04.07
Di – So 10.00-16.00 Uhr
Do 10.00-18.00 Uhr
Eintritt: 2 EUR

Führungen für Schulklassen nach Vereinbarung unter der Fragestellung „Was macht zeitgenössische Kunst aus?“

Musik in der Kunsthalle
Samstag, 21.04.07, 20.00 Uhr
Christian Brunner, Kempten
Solokonzert Violoncello

805.04.07, AZ]Die Natur ist ein Lebenselixier (70 KB)
[24.03.07, AZ] Der Mensch und seine Wunden (69 KB)
[23.03.07, AZ] Horst Heilmanns Bilder aus den Jahren 2000 bis 2006 (69 KB)
Musik in der Kunsthalle



Museen der Stadt Kempten

Kulturamt

Stadt Kempten (Allgäu)
Museen und APC
Memminger Str. 5
87439 Kempten (Allgäu)
Tel. 08 31 / 25 25 200
Fax 08 31 / 25 25 463
museen@kempten.de


Copyright © 2017 Museen der Stadt Kempten | museen@kempten.de | www.kempten.de