Zurück zur Startseite!
Startseite | Sitemap | Kontakt Suche:
MUSEEN
 
VERANSTALTUNGEN
 
KUNST IN KEMPTEN
 
PRESSE
 
INFOS
 
MUSEUMS-
ENTWICKLUNG
Kempten-Museum (ab 2018)
Allgäu-Museum
- Heinz Schubert – Malerische Streifzüge durch Kempten
- Ausstellung: Im Geist der Aufklärung
- Öffnungszeiten und Preise
- Führungen / Projekte / Termine
- Café Arte
- Rundgang
- Rückblick
- Ausstellung: Maximilian Rueß und seine Zeitgenossen
- Ausstellung: Die dunkelsten Allgäuer Sagenorte
- Heimhuber
- Denkmal im Wald
- Synagogen in Schwaben
- Schätze aus dem Kunstkabinett
- Adolf Hengeler
- Kreative Kinder - Buchkinder
- Wen die Muse küsst
- Ausstellung: SCHNEE.
- Stadtführung auf Frauenspuren
- Mitmach-Ausstellung: Das Geheimnis der Farben
- Ausstellung: GeschichtsBilder
- Veranstaltungen 2011
- Ferdinand Kuschel
- Ausstellung: Herz ist Trumpf!
- Familienbande
- mathematikum
- Sehnsucht nach Harmonie
- Gesichter einer Stadt
- Adventskonzert
- Frische Fische anno 1759
- Tag der Fischerei
- Kaufläden & Spielzeug
- Neueste Weltbegebenheiten
- Der Name der ersten Zeitung
- Adventskalender
- Lala Aufsberg - Kinderwelten
- Lala Aufsberg - Begleitprogramm
- Vernarrt in die Fotografie
- Holzschnitzerei
- Johann Keller
- Arme Kinder
- Kunstkabinett
- Depression
- Peter Hutter
- Museumsnacht
- Konrädler
- Horst Heilmann
- Neuerwerbungen
- Storyteller
- Ins Bild gesetzt...
Alpin-Museum
APC - Archäologischer Park
Erasmuskapelle
Residenz
Allgäuer Burgenmuseum


Peter Hutter - Architekturvisionen

Ausstellung im Sonderausstellungsraum des Allgäu-Museums


Die Stadt Kempten (Allgäu) präsentiert im Allgäu-Museum den Künstler Peter Hutter. In Kempten aufgewachsen, lebt Peter Hutter inzwischen in Berlin und setzt sich intensiv mit dem Thema Stadtentwicklung und Urbanität auseinander

Wie der Blick des zweigesichtigen altrömischen Gottes Janus gleichzeitig vor und zurück, in Vergangenheit und Zukunft gerichtet ist, so spiegelt sich in den Bildern Peter Hutters unsere durch Erinnerung und Vision geprägte Gegenwart. Als symbolischen Ausdrucksträger seiner Gedanken verwendet Hutter Elemente der modernen Stadt, die überall auf der Welt durch ein chaotisches Nebeneinander von traditioneller und neuer Architektur geprägt ist.

Gleichnishaft stehen anonyme Baufragmente und Ruinen für Vergangenes. Spiegelfassaden führen netzartig und sich endlos ausbreitend in die Weiten und Höhen der Bildräume. Hutter erzeugt Bilder vollkommener Stille oder bebender Bewegung. Durch die Montage nicht zusammengehöriger Bau- und Naturelemente schafft er
eine imaginäre Welt, die zu Reflexionen anregt.

Öffnungszeiten
25. Oktober - 30. November
täglich (außer montags) 10 - 16 Uhr


Museen der Stadt Kempten

Kulturamt

Stadt Kempten (Allgäu)
Museen und APC
Memminger Str. 5
87439 Kempten (Allgäu)
Tel. 08 31 / 25 25 200
Fax 08 31 / 25 25 463
museen@kempten.de


Copyright © 2017 Museen der Stadt Kempten | museen@kempten.de | www.kempten.de