Zurück zur Startseite!
Startseite | Sitemap | Kontakt Suche:
MUSEEN
 
VERANSTALTUNGEN
 
MUSEUMS-
ENTWICKLUNG
KUNST IN KEMPTEN
 
PRESSE
 
INFOS
 
Kempten-Museum (ab 2018)
Allgäu-Museum
- Ausstellung: Im Geist der Aufklärung
- Öffnungszeiten und Preise
- Führungen / Projekte / Termine
- Café Arte
- Rundgang
- Rückblick
- Ausstellung: Maximilian Rueß und seine Zeitgenossen
- Ausstellung: Die dunkelsten Allgäuer Sagenorte
- Heimhuber
- Denkmal im Wald
- Synagogen in Schwaben
- Schätze aus dem Kunstkabinett
- Adolf Hengeler
- Kreative Kinder - Buchkinder
- Wen die Muse küsst
- Ausstellung: SCHNEE.
- Stadtführung auf Frauenspuren
- Mitmach-Ausstellung: Das Geheimnis der Farben
- Ausstellung: GeschichtsBilder
- Veranstaltungen 2011
- Ferdinand Kuschel
- Ausstellung: Herz ist Trumpf!
- Familienbande
- mathematikum
- Sehnsucht nach Harmonie
- Gesichter einer Stadt
- Adventskonzert
- Frische Fische anno 1759
- Tag der Fischerei
- Kaufläden & Spielzeug
- Neueste Weltbegebenheiten
- Der Name der ersten Zeitung
- Adventskalender
- Lala Aufsberg - Kinderwelten
- Lala Aufsberg - Begleitprogramm
- Vernarrt in die Fotografie
- Holzschnitzerei
- Johann Keller
- Arme Kinder
- Kunstkabinett
- Depression
- Peter Hutter
- Museumsnacht
- Konrädler
- Horst Heilmann
- Neuerwerbungen
- Storyteller
- Ins Bild gesetzt...
Alpin-Museum
APC - Archäologischer Park
Erasmuskapelle
Residenz
Allgäuer Burgenmuseum






Johann Keller

Späte Bilder


Johann Kellers Bilder erzählen von heimischen Landschaften, dem Allgäu, dem Bregenzerwald, dem Bergell.Sie erzählen von Bauernhäusern, dem letzten Schnee, von Kirchen, Kapellen und von Menschen. Es sind Bilder,die die touristischen und kommunalen Bausünden unserer Zeit aussparen, die aber das Wesentliche festhalten und in ihrer malerischen Poesie weit über das reale Abbild hinausweisen.

Johann Keller wurde am 19.01.1908 in Lindenberg im Allgäu geboren. Volkschule Lindenberg. Oberrealschule Augsburg. Malt und zeichnet von früher Jugend an. Autodidakt. Private Ausbildung bei Prof.Edmund Steppes. Studienjahre in Tirol. Träger des Lindenberger Kunstpreises. Seit 2003 Empfänger des Ehrensoldes des Freistaates Bayern. Ausstellungen im gesamten Allgäu. Der Künstler lebt und arbeitet
im Grenzort Oberreute.

Arbeiten im öffentlichem Besitz : Landkreis Lindau, Städte Kempten und Sonthofen, Bayerische Staatskanzlei München, Bayerische Staatsgemäldesammlung München.

Ausstellungszeitraum
29.10. - 13.11.05

Öffnungszeiten: Di-So 10.00 - 16.00 Uhr

Eintritt frei

Zur Ausstellung werden 2 Sonderdrucke aufgelegt in einer einmaligen Auflage von je 25 Exemplaren zum Preis von 90,-€/Blatt.


Museen der Stadt Kempten

Kulturamt

Stadt Kempten (Allgäu)
Museen und APC
Memminger Str. 5
87439 Kempten (Allgäu)
Tel. 08 31 / 25 25 200
Fax 08 31 / 25 25 463
museen@kempten.de


Copyright © 2017 Museen der Stadt Kempten | museen@kempten.de | www.kempten.de