Zurück zur Startseite!
Startseite | Sitemap | Kontakt Suche:
MUSEEN
 
VERANSTALTUNGEN
 
MUSEUMS-
ENTWICKLUNG
KUNST IN KEMPTEN
 
PRESSE
 
INFOS
 
Kempten-Museum (ab 2018)
Allgäu-Museum
- Ausstellung: Im Geist der Aufklärung
- Öffnungszeiten und Preise
- Führungen / Projekte / Termine
- Café Arte
- Rundgang
- Rückblick
- Ausstellung: Maximilian Rueß und seine Zeitgenossen
- Ausstellung: Die dunkelsten Allgäuer Sagenorte
- Heimhuber
- Denkmal im Wald
- Synagogen in Schwaben
- Schätze aus dem Kunstkabinett
- Adolf Hengeler
- Kreative Kinder - Buchkinder
- Wen die Muse küsst
- Ausstellung: SCHNEE.
- Stadtführung auf Frauenspuren
- Mitmach-Ausstellung: Das Geheimnis der Farben
- Ausstellung: GeschichtsBilder
- Veranstaltungen 2011
- Ferdinand Kuschel
- Ausstellung: Herz ist Trumpf!
- Familienbande
- mathematikum
- Sehnsucht nach Harmonie
- Gesichter einer Stadt
- Adventskonzert
- Frische Fische anno 1759
- Tag der Fischerei
- Kaufläden & Spielzeug
- Begleitprogramm
- Neueste Weltbegebenheiten
- Der Name der ersten Zeitung
- Adventskalender
- Lala Aufsberg - Kinderwelten
- Lala Aufsberg - Begleitprogramm
- Vernarrt in die Fotografie
- Holzschnitzerei
- Johann Keller
- Arme Kinder
- Kunstkabinett
- Depression
- Peter Hutter
- Museumsnacht
- Konrädler
- Horst Heilmann
- Neuerwerbungen
- Storyteller
- Ins Bild gesetzt...
Alpin-Museum
APC - Archäologischer Park
Erasmuskapelle
Residenz
Allgäuer Burgenmuseum


»KAUFLÄDEN & SPIELZEUG«

aus der Sammlung Roggors/Durach

und dem Allgäu-Museum
Allgäu-Museum, 22.10.2008 – 25.01.2009


Erinnerungen werden wach bei alten „Kaufläden und Spielzeug“. Blechspielzeug, Baukästen, Puppenstuben, Modelleisenbahnen und vielem mehr. Womit Generationen von Kindern gespielt haben, können BesucherInnen der Ausstellung bewundern. Die Exponate stammen überwiegend aus Kemptener Familien und erzählen ihre eigenen Geschichten: z.B. ein Tretauto, das ein Vater für seine Tochter zusammengeschweißt hat, oder ein kleiner Kaufladen, mit dem tagelang gespielt wurde.

Ein Glanzlicht der Ausstellung ist „Die bunte Welt des Einkaufs – Kaufläden und Spielzeug aus das Sammlung Roggors/ Durach“. Die Schau besticht nicht nur durch die Detailgenauigkeit der Miniaturgeschäfte wie Bäckerei, Kramerladen, Apotheke oder Stoffhandlung. Sie führt ebenso vor Augen, wie sich unsere Einkaufsmöglichkeiten und -gewohnheiten verändert haben – vom offenen Mehl aus dem Jutesack hin zur Selbstbedienung im Supermarkt.
Eine Exponatauswahl aus zwei Jahrhunderten lädt zum Einkaufsbummel der etwas anderen Art ein.

Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag, 10.00 bis 16.00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage 10.00 bis 18.00 Uhr
26. Dezember, Silvester und Dreikönigstag geöffnet.

Anmeldungen für Führungen für Gruppen oder Schulklassen
Tel. (0831) 2525-369


Museen der Stadt Kempten

Kulturamt

Stadt Kempten (Allgäu)
Museen und APC
Memminger Str. 5
87439 Kempten (Allgäu)
Tel. 08 31 / 25 25 200
Fax 08 31 / 25 25 463
museen@kempten.de


Copyright © 2017 Museen der Stadt Kempten | museen@kempten.de | www.kempten.de