Zurück zur Startseite!
Startseite | Sitemap | Kontakt Suche:
MUSEEN
VERANSTALTUNGEN
MUSEUMS-
ENTWICKLUNG
KUNST IN KEMPTEN
PRESSE
INFOS
Kunsthallen-Stipendium
Kunsthalle
Kunstausstellung im Rahmen der Allguer Festwoche
- 66. KA 2015
- 65. KA 2014
- 64. KA 2013
- 63. KA 2012
- 62. KA 2011
- 61. KA 2010
- Elisabeth Bader
- 60. KA 2009
- 59. KA 2008
- 58. KA 2007
- 57. KA 2006
- 56. KA 2005
- 55. KA 2004
- 54. KA 2003
Kunstpreise der Stadt Kempten
Thomas-Dachser-Gedenkpreise
Werkverzeichnis: Maximilian Ruess


61. Kunstausstellung im Rahmen

der Allgäuer Festwoche 2010

Hofgartensaal der Residenz Kempten
14. August bis 12. September 2010


"Kemptener Kunst und Können", unter diesem Motto wurden im Herbst 1948 erste Planungen für eine "Gewerbeschau, verbunden mit Kunstwochen" angestellt.

Auf das ganze Allgäu erweitert wurde daraus 1949 die "1. Allgäuer Festwoche". Von Beginn an war die Kunst ein zentrales Thema und die die Kunstausstellung ist heute ein Markenzeichen in der Allgäuer Kulturlandschaft geworden, beachtet weit über die Grenzen unserer Region hinaus.

Das Interesse an Kunst, nicht zuletzt an zeitgenössischer Kunst, hat in den letzten Jahren in weiten Teilen unseres Landes spürbar zugenommen. Dem steht eine wachsende Zahl an Künstlerinnen und Künstlern auch im Allgäu gegenüber.
Beide Entwicklungen spiegeln gleichermaßen die Besucher- und Teilnehmerzahlen bei der Kunstausstellung im Rahmen der Allgäuer Festwoche wider.

Vor diesem Hintergrund freut es mich besonders, dass ab 2010 die Dotierung der drei zu vergebenden Kunstpreise angehoben werden konnte. Zum einen wurde dies möglich durch die positive Entwicklung in der Dr.-Rudolf-Zorn-Stiftung und zum anderen durch das großzügige Angebot von Frau Annemarie Simon für den Thomas-Dachser-Gedenkpreis. Gerne haben wir die Dotierung des Kunstpreises der Stadt Kempten entsprechend angepasst.

Die erhöhten Preisgelder können als deutliches Zeichen der Wertschätzung für die bildende Kunst im kulturellen Leben von Stadt und Region verstanden werden. Mögen sie nicht nur das Ansehen der Preise selbst mehren, sondern auch den Künstlerinnen und Künstlern Ansporn und Unterstützung für ihre kreative Arbeit in und für unsere Gesellschaft sein.

Dr. Ulrich Netzer,
Oberbürgermeister
der Stadt Kempten (Allgäu)

Einladung als PDF (9 KB)
Anmeldung als PDF (17 KB)
Teilnahmebedingungen als PDF (76 KB)

Markus Pieper
Walter Mack
Elisabeth Bader
Online-Katalog

[15.09.10, AZ] Julia Hiemer gewinnt den Publikumspreis (40 KB)
[15.09.10, KB] Publikumspreis geht nach Fssen (53 KB)
[15.09.10, KB] Blumen fr die 5000. Besucherin (50 KB)
[14.09.10, KE] Besucherrekord bei Festwochenschau (61 KB)
[04.09.10, AZ] Verwurzelt in den Hgeln und Bergen
[25.08.10, KB] Frech und aggressiv (58 KB)
[18.08.10, KB] Regen, Kunst und Brcken bauen
[14.08.10, AZ] Die leisen Arbeiten sprechen am deutlichsten
[28.07.10, KB] Stille und subtile Werke (49 KB)
[20.07.10, AZ] Unbekannte Knstler rumen ab (84 KB)



Museen der Stadt Kempten

Kulturamt

Stadt Kempten (Allgu)
Museen und APC
Memminger Str. 5
87439 Kempten (Allgu)
Tel. 08 31 / 25 25 200
Fax 08 31 / 25 25 463
museen@kempten.de


Copyright © 2016 Museen der Stadt Kempten | museen@kempten.de | www.kempten.de