Zurück zur Startseite!
Startseite | Sitemap | Kontakt Suche:
MUSEEN
 
VERANSTALTUNGEN
 
MUSEUMS-
ENTWICKLUNG
KUNST IN KEMPTEN
 
PRESSE
 
INFOS
 
Allgäu-Museum
Alpin-Museum
APC - Archäologischer Park
Erasmuskapelle
Residenz
- Öffnungszeiten und Preise
- Führungen
- Rückblick
Allgäuer Burgenmuseum


Residenz Kempten

Festsaal, Hofmaler, Fürststift Kempten
Basilika St. Lorenz, Führungen


 
Ein Höhepunkt des bayerischen Rokoko. Schreiten Sie durch die Appartements des Fürstabtes. Das 750 gegründete Benediktinerstift Kempten wurde ab 1652, als erste große barocke Klosteranlage Deutschlands nach dem 30-jährigen Krieg, wiederaufgebaut.

Wohnlichkeit, Behaglichkeit und Heiterkeit prägen die Prunkräume, die Einblicke in die Welt einer besonderen Herrschaft samt Hofstaat gestatten.


Das um 750 gegründete Benediktinerstift wurde im Dreißigjährigen Krieg zerstört. Fürstabt Roman Giel von Gielsberg ließ Kirche und Residenzgebäude von 1652 an als erste monumentale Klosteranlage Deutschlands neu erbauen. Die Ausstattung der Wohnräume, die Prunkräume in der Residenz, erfolgte 1732 - 1742 unter dem kunstsinnigen Anselm von Reichlin-Meldegg. Vor- und Audienzzimmer, Tag- und Schlafzimmer sind im späten Régencestil gehalten, der Thronsaal führt bereits ins Rokoko. Das Einzigartige der Räume liegt zum einen in der Einbringung sowohl sakraler als auch profaner Elemente, zum anderen in der kräftigen, warmen Farbigkeit.

www.schloesser.bayern.de



Museen der Stadt Kempten

Kulturamt

Stadt Kempten (Allgäu)
Museen und APC
Memminger Str. 5
87439 Kempten (Allgäu)
Tel. 08 31 / 25 25 200
Fax 08 31 / 25 25 463
museen@kempten.de


Copyright © 2016 Museen der Stadt Kempten | museen@kempten.de | www.kempten.de