Zurück zur Startseite!
Startseite | Sitemap | Kontakt Suche:
MUSEEN
 
VERANSTALTUNGEN
 
MUSEUMS-
ENTWICKLUNG
KUNST IN KEMPTEN
 
PRESSE
 
INFOS
 
Kempten-Museum (ab 2018)
Allgäu-Museum
- Ausstellung: Im Geist der Aufklärung
- Öffnungszeiten und Preise
- Führungen / Projekte / Termine
- Café Arte
- Rundgang
- Zeitreise
- Blicke ins Allgäu
- Leben in der Stadt
- Der berufstätige Hausvater
- Die fleißige Hausfrau
- Ladenklingel und Fabriksirene
- Arbeit & Andacht
- Zeit ist Geld
- Rückblick
Alpin-Museum
APC - Archäologischer Park
Erasmuskapelle
Residenz
Allgäuer Burgenmuseum






Biedermeiers Glück

Bürgerliches Ideal und Wirklichkeit


Das Bürgertum gewann im Zuge der Industrialisierung im 19. Jahrhundert zunehmend Macht und Einfluss. Das bürgerliche Standesbewusstsein drückte sich aus in Wohnung, Kleidung und eigenen "Benimmregeln".

Mit der Trennung von Arbeitsplatz und Wohnung fielen Männern und Frauen nun neue Aufgaben zu. Während der Mann den Lebensunterhalt verdiente und als Hausvater über das Wohl der Familie wachte, sorgte die Frau für Haushalt und Kinderaufzucht.

"Man war vom Allerneuesten, indem man alt sein wollte", so beschrieb Johann Wolfgang von Goethe das gesellschaftliche Klima seiner Zeit. Begünstigt wurde dieses konservative Denken durch eine romantische Mittelalter-Sehnsucht.

Dadurch entfaltete sich das Interesse der Bürger für Kunst und Musik, Literatur und Poesie. Ein eigenes gesellschaftliches Leben blühte in Lesezirkeln, Musiksalons und Vereinen auf.



Museen der Stadt Kempten

Kulturamt

Stadt Kempten (Allgäu)
Museen und APC
Memminger Str. 5
87439 Kempten (Allgäu)
Tel. 08 31 / 25 25 200
Fax 08 31 / 25 25 463
museen@kempten.de


Copyright © 2017 Museen der Stadt Kempten | museen@kempten.de | www.kempten.de