Zurück zur Startseite!
Startseite | Sitemap | Kontakt Suche:
MUSEEN
 
VERANSTALTUNGEN
 
MUSEUMS-
ENTWICKLUNG
KUNST IN KEMPTEN
 
PRESSE
 
INFOS
 
Kempten-Museum (ab 2018)
Allgäu-Museum
- Ausstellung: Im Geist der Aufklärung
- Öffnungszeiten und Preise
- Führungen / Projekte / Termine
- Café Arte
- Rundgang
- Zeitreise
- Blicke ins Allgäu
- Leben in der Stadt
- Arbeit & Andacht
- Zeit ist Geld
- Krummstab und Krone
- Die Zeit vor Augen
- Der Zahn der Zeit
- Rückblick
Alpin-Museum
APC - Archäologischer Park
Erasmuskapelle
Residenz
Allgäuer Burgenmuseum




Der Zahn der Zeit!


Alle Zeugnisse unserer Zeit oder vergangener Zeiten sind durch Abnutzung oder durch Alterung gefährdet. Falsche Lagerung, zuviel Licht oder auch Ungeziefer schädigen alltägliche Dinge ebenso wie Kunstobjekte.

Jedes Museum hat unter anderem die Aufgabe, die oft einzigartigen Sammlungsgüter zu bewahren. Der momentane Zustand der Objekte ist zu erhalten. Alterungsspuren dürfen dabei ruhig sichtbar bleiben. In manchen Fällen ist es aber durchaus sinnvoll, einen ursprünglicheren Zustand wiederherzustellen, vor allem wenn ein Objekt zu stark verändert wurde.

Das um 1730 entstandene Gemälde von Hieronymus Hau zeigt den Künstler und seine mehrköpfige Familie. Der "Zahn der Zeit" hatte das Gemälde beschädigt. Abgeplatzte alte Malschichten, Risse in der Leinwand und sogar Löcher beeinträchtigten die Bildoberfläche. Schadstellen hatte man gekittet und neu übermalt. Das ursprüngliche Bild war kaum noch zu erkennen.

Durch eine aufwendige Restaurierung gelang es 1998, die älteste Bildschicht wieder sichtbar zu machen. Die jüngeren Übermalungen entfernte man vorsichtig, vorhandene Risse der Leinwand wurden geschlossen. Zu sehen sind heute nur noch diejenigen Bildteile, die tatsächlich vom Maler Hieronymus Hau stammen. Der "Zahn der Zeit" hat aber seine Spur hinterlassen.


Museen der Stadt Kempten

Kulturamt

Stadt Kempten (Allgäu)
Museen und APC
Memminger Str. 5
87439 Kempten (Allgäu)
Tel. 08 31 / 25 25 200
Fax 08 31 / 25 25 463
museen@kempten.de


Copyright © 2017 Museen der Stadt Kempten | museen@kempten.de | www.kempten.de